Am Freitag, 21. Dezember: BR zeigt Porträt von Rupert Sedlmayr (19 Uhr)

von R. Halmel, Kreisbote 18. Dezember 2018

Wessobrunn – Erst Krippenbauer Manfred Bögl aus Weilheim und jetzt Landwirt Rupert Sedlmayr aus Wessobrunn.

Das Bayerische Fernsehen beschäftigt sich derzeit häufig mit Personen aus dem Landkreis. Am Freitag, 21. Dezember, um 19 Uhr steht der 47-Jährige aus dem Klosterdorf im Mittelpunkt der Sendung „Unser Land“. Unter dem Titel „Rendezvous auf dem grünen Teppich“ wird dabei der vielfältig engagierte Sedlmayr, der als Landwirt das ungewöhnliche Hobby Triathlon betreibt, porträtiert. „Ich bin selbst gespannt was da herauskommt“, erklärt Sedlmayr, der den Filmbeitrag selbst noch nicht gesehen hat. Neben Dreharbeiten in seiner Heimatgemeinde begleitete ihn das BR-Filmteam bei einer Triathlonveranstaltung im österreichischen Walchsee. „Das war ein Spaß, bei einem Triathlon plötzlich so wichtig zu sein,“ sagte Sedlmayr. „Für mich wird der Film später mal eine schöne Erinnerung sein.“

Der Wessobrunner wird sich die Sendung gemeinsam mit Freunden ansehen.

Saisonabschluss (?) in Tirol

von: WW

Die Challenge Walchsee feierte am vergangenen Wochenende ihr 9-jähriges Jubiläum. Wie so oft in den vergangenen Jahren war die Wetterprognose für den Renntag eher düster: Regen bei 13 Grad – aber es kam anders. Insgesamt 7 Post SV – Athleten sportelten in der schönen Tiroler Landschaft, wobei Hannah mit einem Swim & Run am Samstag den Anfang machte. Die sechs Jungs durften noch eine Nacht länger schlafen, bevor sie auf die Mitteldistanz geschickt wurden. weiterlesen →

Frühaufs Husarenritt durch Vorarlberg

***klick zum Vergrößern***

von Paul Hopp Weilheimer Tagblatt von 4. Sept. 2018

Der „Transvorarlberg“ ist ein Triathlon mit einer besonders harten Radstrecke. Die ist wie gemacht für Steffen Frühauf, der ein Top-Ergebnis erzielte.

Weilheim-Schongau – Steffen Frühauf hat schon an zahlreichen berühmten Triathlon-Wettbewerben teilgenommen. 2014 war er sogar bei der Ironman-WM auf Hawaii am Start. Insofern bedeutet es schon etwas, wenn er über den „Transvorarlberg“ sagt: „Für mich ist das eines der spektakulärsten Rennen.“ weiterlesen →

Transvorarlberg – uff!!

Da war die Konkurrenz schon dick dabei, als in Bregenz der diesjährige Startschuss zur 7.-ten Auflage des Transvorarlberg-Triathlon knallte: Neef, Deisenhofer, Steger, Göhner , Bittner, einige andere mehr und Steffen Frühauf. Der Veranstalter sprach vom ultimativen Härtetest von Bregenz nach Lech. Und damit hatte der Veranstalter mindestens Recht, wenn nicht mehr. weiterlesen →