Sprint und Olympisch in Schongau

von WW

Kaum zu glauben, aber die Hitze der vergangenen Tage konnte dem Lech nichts anhaben – denn mit 17,7° C Wassertemperatur wurde auf allen Strecken mit Neo geschwommen. Kay und drei Olympioniken waren am einzigen Regentag der Woche in Schongau am Start. Glücklicherweise wurden die Sprinter und Olympischen erst nach den Regionalliga-Wettkämpfen in den Lech geschickt, denn so hatten die Regenwolken Zeit sich bis zum Start trocken zu regnen.

Wie schon so manches mal in Schongau fanden die Startvorbereitungen auf der Rückbank oder im Kofferraum der Autos statt – draußen wären die Wechselklamotten sofort klitschenass gewesen. Aber pünktlich zum Start verzogen sich die Wolken. Verschwimmen im Lech unmöglich – so kamen dann auch durchweg gute Schwimmzeiten zustande. Besonders Martin hat sich in der ersten Disziplin ordentlich verbessert – sauber! Während Anita die zweite Radzeit der Damen ins Ziel brachte, tritschelte Wolfi sein Zeitfahrgerät auf dem abwechslungsreichen Kurs (manche sagen auch unrhythmischer Kurs dazu) in die T2. Auch auf der leicht veränderten ca. 9,7 km langen Laufstrecke, die nicht weniger kurvig und „abwechslungsreich“ war, rannte Anita in schnellen 44 min auf den 3. AK Platz und 4. Gesamtrang. Wie immer brauchte Wolfi auf der letzten Disziplin einen Dixi-Stop und segelte trotzdem noch aufs AK-Stockerl. Allen Unkenrufen zum Trotz waren in der AK M55 doch mehr als 3 Leute unterwegs und nein, Wolfi hatte keinen Raddefekt oder gar eine längere Zeitstrafe, haha.

Der Sprint von Kay startete verheißungsvoll: wie so oft kam er in der Spitzengruppe aus dem Wasser – als Gesamt 6.ter verließ Kay den Lech. Nach der dann wirklich sehr gründlichen Vorbereitung in der T1 auf die mittlerweile abgetrocknete Radstrecke war Kay nach T2 noch immer in Stockerlnähe. Offensichtlich hatte es Kay zum hervorragenden Kuchen- und Obstbuffet nicht ganz so eilig und lief im winkligen Stadtkurs auf den 6.sten AK Platz.

Ergebnisse

Sprint
Platz Gesamt M/W
Starter AK Platz AK 750 m Swim T1 20 km Rad T2 4,8 km Lauf Gesamt
32 (65) Kay Nöding TM 40 6 (11) 0:09:52 (6) 02:29 0:41:48 (36) 01:23 0:25:53 (45) 01:21:26
Olympisch
Platz Gesamt M/W
Starter AK Platz AK 1,5 km Swim T1 40 km Rad T2 9,7 km Lauf Gesamt
4 (27) Anita Reismann TW 40 3 (4) 0:27:08 (5) 01:54 1:14:40 (2) 01:30 0:44:04 (4) 02:29:18
34 (98) Martin Sedlmayr TM 45  5(9) 0:25:35 (30) 01:29 1:13:06 (33) 01:05 0:47:49 (45) 02:29:05
45 (98) Wolfgang Weinmann TM 55 3 (8) 0:24:28 (17) 01:31 1:18:07 (62) 01:34 0:46:54 (41) 02:32:35