Die Reismänner beim Mooshamer Waldlauf

Am Samstag vor der Wahl stand für die Reismänner der Mooshamer Waldlauf auf dem Programm. Ein Lauf der Kategorie „Cross“ der ROC – Laufserie bei dem 15 km (2 Runden a 7,5km) über Stock und Stein, bergauf- und bergab durch den Wald und über Wiesen zu rennen waren. Da es in der Gesamtwertung nichts mehr zu holen gibt, konnten wir ganz entspannt an den Start gehen und den letzten Lauf für diese Saison genießen.

Jürgen beim Zielsprint (den Burschen im orangefarbenen Shirt hat er sich noch geschnappt ;))

Bei Sonnenschein und top Lauf-Temperaturen machten wir uns also ans Werk und auf den Weg. Auch wenn die Gesamt-Höhenmeter mit 260m nicht all zuviel Berg vermuten lassen, so tut der Anstieg von 60hm der nach ca 4 und 11km wartet beim zweiten Mal dann doch ein bisschen weh. Jürgen hat die Strecke in einer respektablen Zeit von 1:25:53 gemeistert und damit den 9. Platz der AK belegt. Nachdem ich die erste Runde ein bisschen verbummelt hab, hat sich der Wettkampfgeist dann zu Beginn der zweiten Runde doch gemeldet und mich Stück für Stück und Läufer für Läufer nach vorne „gespült“. Am Ende reichte es dann für den dritten Platz in der Gesamtwertung und den ersten Platz in der AK. Die Zeit von 1:11:11 schrie förmlich nach Schnaps…also haben wir den Saisonabschluss mit Wolfratshausener Lauf-Kollegen und einem Schluck Apfel-Zimt-Schnaps ausklingen lassen. Die Preise waren wie jedes Jahr in Moosham super. Es gab leckeres Brot und Käse, eine Flasche Wein, Nudeln und Honig vom Imker in Königsdorf. Und so starten wir nun in die wohlverdiente Pause und werden in den nächsten zwei Wochen weder Lauf- noch Radschuhe schnüren. Nur die Badehose/der Badeanzug wird nicht weggepackt…wir sehen uns also im Wasser 🙂