Domi gewinnt AK in Beilngries – Yvonne wird AK- Dritte im Sprint

von Dominic Wimmer

Ich freue mich, wenn es regnet, denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch. Karl Valentin bringt es auf den Punkt. Als Draußensportler müssen es Triathleten nehmen, wie es kommt. Vergangenes Jahr herrschte beim Bühler Triathlon in Beilngries (Altmühltal) noch eine Bullenhitze, diesmal ließen üppige Regenwolken ihren Inhalt pünktlich zum Start des Wettkampfgeschehens über den Veranstaltungsort herniedergehen. Als die Starter von Regional- und Bayernliga ins Wasser gingen, schüttete es wie aus Eimern. Entsprechend getrübt war die Laune bei Verena, Yvonne und Dirk, die über die Sprintdistanz gingen. Denn mit dem Wolkenbruch hatte es entsprechend auf 12, 13 Grad abgekühlt. Dominic, der auf seinen Start auf der Olympischen Distanz wartete, konnte dem Trio Mut machen und sich als Motivator am Streckenrand betätigen. weiterlesen →

Wimmer und das Gänsehautgefühl beim Laufen

von Paul Hopp Weilheimer Tagblatt vom 6. Sept. 2018 

Beim Triathlon in Beilngries waren vier Athleten des Post SV Weilheim schnell unterwegs. Einen ganz besonderen Wettkampf erlebte Dominic Wimmer. 

Weilheim – Am Start des „Bühler Beilngries-Triathlon“ blickten Dominic Wimmer, Dirk Schumacher, Yvonne Seyffert und Verena Kopp noch ziemlich betrübt drein. Das Quartett vom Post SV Weilheim konnte dem Regenwetter nicht wirklich etwas abgewinnen. Vor allem am Beginn der Veranstaltung schüttete es regelrecht wie aus Eimern, und mit etwa zwölf Grad Celsius war es empfindlich kühl. Am Ende hatte sich die Teilnahme für die Vier doch gelohnt. Sie freuten sich über gute Ergebnisse, speziell Wimmer hatte auf der olympischen Distanz als Gesamtsechster und Sieger seiner Altersklasse eine ganz starke Vorstellung geboten. „Auch an Regentagen hat man manchmal Grund zur Freude“, so lautete sein Fazit. weiterlesen →

Starke Mixed Staffel und eine schnelle Anita in Immenstadt

von: Verena Kopp und Anita Reismann

Das wunderschöne Allgäu ist immer eine Reise wert – besonders für Triathleten. Schließlich fand in Immenstadt 1983 der erste offizielle Triathlon auf deutschem Boden statt. Klar, dass sich auch in diesem Jahr wieder einige Post-SVler in die Startlisten eingetragen hatten. Temperaturen um die 30 Grad, ein wohl temperierter Alpsee, der gefürchtete Kalvarienberg auf der Radstrecke und der Kuhsteig, der beim finalen Lauf schließlich vielen Teilnehmern den Stecker zieht. Im Allgäu ist Triathlon Kult. weiterlesen →

Christopher wird Gesamt-Siebter auf der Erlanger Mitteldistanz – und Regensburg lief auch!

von Christopher Robold

Dass sich auch außerhalb Oberbayerns schöne Wettkämpfe finden lassen, steht außer Frage.
Zu den Klassikern in Bayern gehört seit Langem der Erlanger Triathlon, der mit seiner immerhin fast 30jährigen Geschichte aufwartet. Hier absolvierte ich vor zwölf Jahren meinen ersten Triathlon überhaupt und habe mich auch gleich für die Mitteldistanz (2-80-20) entschieden. In etwas über fünf Stunden erreichte ich damals die Ziellinie – seitdem hat mich dieser Sport nicht mehr losgelassen und Erlangen steht seitdem in unregelmäßigen Abständen immer wieder auf dem Programm! weiterlesen →

Yesssss: Start-Ziel-Sieg für Johannes beim Schongau-Sprint

von: Johannes Haack

***klick zum Vergrößern***

Trotz widriger Wetterbedingungen und Dauerregen in der Früh, wagten sich 6 tapfere Post-SV´ler am Sonntag zur 7. Auflage des Schongauer Stadttriathlons.

Auf der olympischen Distanz waren unsere erfahrenen Starter Wolfgang, Rupert und Martin vertreten. Auf der kürzeren Sprintdistanz standen die jungen Wilden mit Johannes, Sven und dem Wiedereinsteiger Kay an der Startlinie. weiterlesen →